Freitag, 11. April 2014

Blut und Schweiß - alles auf des jungen Mannes Geheiß....

Nun weniger martialisch die Erklärung: noch nie, nie, wirklich nie musste ich so viel auftrennen wie für dieses Kapuzenshirt. Und immer waren es irgendwelche Zierstiche, die viel Blut (vom abgerutschten Nahtauftrenner) und Schweiß (wegen der Friemelarbeit) gekostet haben. 



Nun bin ich zufrieden. Nein, ich bin richtig happy über das Shirt. Und auch die Farbwahl passt. Nur nebeneinander gelegt, war ich etwas skeptisch und habe zwischen Orange und Gelb geschwankt, mich dann doch für Orange entschieden. Passt!!!!




Genäht habe ich ein Kapuzenshirt nach einem Schnitt aus der Ottobre 4/2012 (Modell 37 in Gr. 134) mit einigen Änderungen. 
- Die Ösen (und auch die Kordel) in der Kapuze habe ich weggelassen. Die hatte Sohnemann in dem bereits nach gleichem Schnitt genähten Sweat-Hoodie schon nach dem ersten Tag rausgerissen - trotz Verstärkung.
- Die Kapuze habe ich auf Stirnhöhe etwas gekürzt, da sie beim ersten Shirt zu lang war.
- Den Knopflochschlitz habe ich auf 5 cm deutlich verbreitert. Ich finde, es sieht so viel cooler und fetziger aus für einen kleinen Halbstarken von fast 7 Jahren. 

Zum Schluß gab's noch einen Anker als Applikation am Ärmel.



Der Hauptstoff ist mal wieder von Hamburger Liebe (Simply Boats), für große Jungs gepimpt mit orangen Bündchen und Ringeljersey (gekauft über Dawanda für ein anderes Projekt, das ich aber dann doch nicht realisiert habe). Große Druckknöpfe geben dem Ganzen noch mal Pfiff. Sind zwar richtig teuer (6 Stück knapp 10 €), aber es lohnt sich.


Hier noch mal in Kurzform...
Schnitt: Ottobre 4/2013, Modell 37
Stoffe: Simply Boats von Hamburger Liebe, gekauft bei Nähkästchen Gloor, orangefarbene Bündchenware und orange-grauer Ringeljersey

Nun schnell damit zu Made4Boys und Kiddykram. Und weil ich mich so freu, dass die Auftrennerei ein Ende hat auch zu Freutag
Und jetzt geh ich mal stöbern, was bisher so gepostet wurde. Der April ist ja schon ein paar Tage alt, da ist bestimmt schon mächtig was zusammengekommen.

Nachtrag (1.5.14): nachträglich verlinke ich den Post noch zu Martimes im Monat Mai

Liebe Grüße, Birgit

Kommentare:

  1. Wenn man so liest, was so alles für diesen Shirt gemacht wurde, ist das Kleidungsstück gleich noch viel schöner. ;-)
    Mir gefällt es sehr und dem Sohne hoffentlich noch mehr!
    Bei so viel Einsatz darfs gar nicht anders sein *g* :-D

    ♡Grüße
    Janin

    AntwortenLöschen
  2. Total schön! ganz sicher wird es voller Stolz getragen, da lohnt sich die ganze Plackerei doch! Tolle Stoffkombi :)
    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja er ist total begeistert. Ich kann gar nicht so schnell waschen. Vielleicht hatte ich es laminieren sollen.... Nein ist ein Scherz.
      LG, Birgit

      Löschen
  3. Blut und Schweiß haben sich helohnt...ein toller Pulli...sicher ein neues Lieblingsteil <3 ich habe Deinen Pulli nun nachträglich freigeschaltet bei MaritimesimMonat! LgNadine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Super, Danke. Ich hatte den Backlink drin, aber irgendwas hat nicht funktioniert. Hoffe, dass Du beim nächsten Teil (das passende Kleidchen fürs Schwesterchen) nicht wieder Extra-Arbeit mit mir hast.
      LG, Birgit

      Löschen
  4. Richtig cooler Pulli! Da kann sich dein Sohn überall mit blicken lassen! Und dann soooo viel Arbeit damit - kannst mächtig Stolz sein, die Arbeit hat sich gelohnt!
    Liebe Grüsse
    Britta

    AntwortenLöschen