Dienstag, 20. Mai 2014

Patchwork: Blumenjahr ....äh jahreeeeeeee

Hier zeige ich Euch, warum ich letztes Jahr wieder auf das Nähen von Kleidung und Kleinigkeiten zurückgekommen bin: ein Wandquilt, den ich im Winter 2009/2010 (oder war es schon im Winter davor?) begonnen habe. Es fehlte immer an der Zeit und wenn mal Zeit war, war die Nähmaschine versteckt, im Sommer bin ich lieber draußen, etc... Und so wuchs er nur langsam, Block für Block.

Doch nun hängt er endlich. Fertig genäht ist der Quilt schon seit ein paar Wochen, doch es fehlte immer noch ein passender Stab zum Aufhängen. Gestern im Baumarkt habe ich spontan einen langen Bambus-Stab gekauft und nun ziert der Quilt die Wand. Und damit steht schon das nächste Projekt: streichen, denn die lilafarbene Wand passt so gar nicht dazu. 



Den Quilt habe ich nach der Vorlage Blumenjahr von Regina Grewe genäht. Für jeden Monat gibt es eine jahreszeittypische Blume. Genäht wird auf Papier. Eine detaillierte Anleitung findet Ihr auch auf ihrer Homepage. Man druckt sich Segmente aus, näht Stoffstückchen in einer festen Reihenfolge darauf - als ideal zum Resteverwerten. Zum Schluss werden die Segmente zu einem Quadrat von 15 * 15 cm zusammengenäht. Dann wird das Papier entfernt. Umrahmt habe ich die Blumen mit einem farblich passendem Quadrat. 

Ich habe die Blumen nicht nach ihrer jahreszeitlichen Abfolge angeordnet, sondern eher auf eine möglichst gleichmäßige Verteilung der Farben geachtet. Die Quadrate werden zuerst in Reihen zusammengenäht, dann die Reihen aneinander. Um die richtige Wandgröße und ein quadratisches Top zu erhalten, habe ich die Blumen im Wechsel grüne Quadratenvernäht.

Die Rückseite besteht nur aus hellgrünem Stoff, für Volumen sorgt Voulmenvlies H 280 von Freudenberg.

In Binding wiederholen sich noch mal die Grundfarben. Da ich zu wenig Stoff hatte - und er auch nicht mehr zu bekommen war - musste die äußere dunkelgrüne Einfassung sehr schmal ausfallen. Ich hätte sie gerne etwas breiter gehabt. Aber wer weiß, wenn mich irgendwann der Rappel packt, gehe ich auf die Suche nach einem passendenStoff und erweitere den Quilt einfach.

Gequiltet habe ich den Wandbehang mit der Maschine im Nahtschatten der Quadrate. Irgendwann möchte ich noch mal auf den grünen Flächen Blätter von Hand quilten. Irgendwann....   

So genug Text. Hier die Bilderflut der einzelnen Blumen.













Und wer nachgezählt hat, wird feststellen, dass eine Quadrat fehlt....

Hier noch mal in Kurzform...
Vorlage:
Blumenjahr von Regina Grewe
Stoffe: Diverse Hersteller, v.a. Westfalenstoffe, Stof A/S, Restekiste

Nun schnell damit zu Creadienstag und zur Quilt-Collect von Allie & Me.


Liebe Grüße, Birgit 



Kommentare:

  1. Was lange währt.... Wäre sehr schade gewesen, wenn dieser tolle Quilt nie fertig geworden wäre. Besonders schöne Dinge brauchen eben etwas Zeit. Jedenfalls sieht der super super schön aus!

    Liebe Grüße Irene

    AntwortenLöschen
  2. liebe Birgit, ein wunderschöner Wandquilt :o)
    die Blumen sind einzeln jede für sich schon so schön anzuschauen und alle zusammen eine wahre Freude für das Auge!
    wundervoll! ♥
    liebe Grüße, Gesine

    AntwortenLöschen