Samstag, 19. Juli 2014

Liebster Award

Andrea von Baanila hat mich für den Liebster Award nominiert. Und kurz danach noch zwei Nominierungen von Jana R. von Monsti Handmade und von Jana von JANuAry triff June.

Eigentlich sollte heute Abend ein weiteres Einhornkleidchen für das kleine Fräulein genäht werden - aber das kann auch erst morgen unter dem Nähmaschinchen hervorschlüpfen. Töchterchen weiss ja noch nichts von ihrem Glück.





Was ist der Liebster-Award?
Mit dem Liebster-Award werden Blogs nominiert, die weniger als 200 Follower haben. Ziel ist, auf diese weniger bekannten Blogs aufmerksam zu machen und andere Blogger kennenzulernen.

Und so funktioniert es:
- Verlinke die Person, die Dich nominiert hat.
- Beantworte ihre Fragen.
- Formuliere selbst 11 neue Fragen.
- Wähle 11 weitere Blogs aus (mit < 200 Follower). 
- Und schreibe ihnen, dass sie nominiert sind - mit der Bitte Deine Fragen zu beantworten



So jetzt gehts los:


Meine Antworten auf Andreas Fragen: 

1) Wer bist du? Stell dich bitte kurz vor.
Ich heiße Birgit, habe vor Kurzem zum 42. Mal Geburtstag gefeiert, lebe mit Mann, Sohnemann und Tochterkind mitten in Mainz.

2) Seit wann bloggst du und was motiviert dich dazu?
Mit dem Bloggen habe ich erst im Dezember 2013 gegonnen. Ursprünglich sollte der Blog eine Ergänzung zu meinem kurz vorher eröffneten Dawanda-Shop sein. Aber es macht viel mehr Spass, all die Dinge zu zeigen, die ich für mich und mein Kleinvolk nähe. 
Auch wenn die strahlenden Augen meiner Kinder über ein neues Kleidungsstück mich mehr als glücklich machen, freue ich mich über die lieben Kommentare anderer Nähbegeisterter.

3) Warum hast du mit dem Nähen begonnen?
Ich habe mit 12 oder 13 Jahren mit dem Nähen begonnen, und seither (mit kurzen Unterbrechungen) immer irgendwie genäht.
Damals habe ich v.a. Kleidung für mich genäht. Stoffe waren früher (oh wie alt klingt das denn!) viel günstiger als heute. Und die Kleidung in den Kaufhäusern der Kleinstadt waren mir damals zu langweilig. Sehr zum Leidwesen meiner Eltern.

4) Woran nähst du im Moment?
An einem Einhorn-Kleidchen für meine Tochter.
Und an einem großen Stapel Knie-löchriger Hosen des großen Räubers.

5) Für wen nähst du in der Regel?
Für meine Kinder, für mich, für Kinder von Freunden (aber nur wenn ich weiß, dass Handmade auch willkommen ist) und zum Verkaufen.

6) Welches deiner Nähwerke würdest du als dein bisheriges Meisterstück bezeichnen? 
Meine erste Patchworkdecke. Sie hat eine Größe von 2m * 1,5 m. Die Blöcke sind alle von Hand genäht (nach der englischen Papiermethode). Ich habe dafür drei Winter gebraucht.




7) Bist du noch anderweitig kreativ?
Nur ansatzweise. Ich glaube, Nähen ist einfach mein Ding. Stricken und häkeln geht z.B. gar nicht. Ich bastle gerne mit meinen Kids. Da steht aber das Tun und nicht das Ergebnis im Fokus.

8) Wenn du tun könntest, was du wolltest, ohne auf irgendwelche Verpflichtungen Rücksicht nehmen zu müssen, was wäre das?
Einfach in den Tag hineinleben, mich treiben lassen, spontan entscheiden, worauf ich Lust habe. Mit Kindern, Beruf, Haus und einem Mann, der beruflich viel unterwegs ist, muss ich immer allein alles unter einen Hut bringen. Damit ist unser Tag meist stark durchgetaktet. 

9) Wohin möchtest du unbedingt einmal verreisen?
Auf den Mond. Als Kind wollte ich Astronautin werden. Naja immerhin ein naturwissenschaftl. Studium (Chemie) ist es dann geworden.
 
10) Liest du gern? Wenn ja, was?
Ja, jeden Abend vor dem Schlafengehen. Momentan lese ich die Sylt-Krimis von Gisa Pauly.

11) Gibt es etwas, das du gerne tun, dich aber nie trauen würdest?
Miniröcke und Spaghetti-Tops tragen. Leider bin ich für mein Gewicht etwas zu klein geraten...



Und die Antworten auf Janas (R.) Fragen:

1) Wer bist du? Stell dich bitte kurz vor. 
siehe oben 

2) Was ist deine liebste Wochenendbeschäftigung? 
Mal einfach im Garten sitzen und nichts tun. Unsere Woche ist meist immer sehr voll.

3) Kaffee oder Tee? 
Zum Frühstück Tee, tagsüber Kaffee

4) Wie kamst du zum bloggen? 
siehe oben

5) Welches Buch sollte jeder Mensch unbedingt gelesen haben? 
Uff, es gibt so viele verschiedene Bücher für so viele verschiedene Menschen. Vielleicht Pippi Langstrumpf: ein freches, starkes, selbstbewusstes Mädchen, das die Regeln der Erwachsenenwelt auf ihre ganz besondere Art hinterfragt.

6)Was ist das wichtigste für dich in deinem Leben? 
Dass es meiner Familie gut geht.

7) Wie geduldig bist du beim Nähen auf einer Skala von 1 bis 10 ( 1 gar nicht; 10 100% Geduldig) 
Ich werde immer geduldiger, vielleicht 8 - 9. Als Kind konnte ich nur schwer etwas auftrennen, inzwischen muss es möglichst "perfekt" aussehen. 

8) Was ist dein Lieblingsschnittmuster und warum? 
Momentan das Trägerkleidchen von Klimperklein. Man kann es ganz einfach nähen oder mit ganz vielen Extras ausstatten. Es gibt 1000 Variationsmöglichkeiten.

9) Wie startest du in einen neuen Tag?
Am liebsten stehe ich vor den Kindern auf und dusche erst mal in Ruhe, bevor der Trubel das Tages losgeht.

10) Kochen oder Backen? 
Beides. 

11) Wenn eine Fee zu dir kommen würde und du hättest drei Wünsche frei, was würdest du dir wünschen? 
- Gaaaanz viel Zeit für all die Nähideen, die mir im Kopf rumschwirren. Aber dazu bräuchte ich auch 'nen Lottogewinn, um die Stoffgeschäfte zu plündern.
- Natürlich Gesundheit für alle, die mir am Herzen liegen.
- Dass jeder Mensch ein bisschen achtsamer mit sich, seinem Mitmenschen und unserer Umwelt umgeht.




Und die Antworten auf Janas Fragen:

1. Wer bist du? Stelle dich bitte kurz vor.
siehe oben
 

2. Seit wann nähst du und wie lange bloggst du schon darüber?
siehe oben


3. Wie bist du auf den Namen deines Blogs/Labels gekommen?
Namensgeber war das Kuscheltier meiner Tochter: eine kleine kuschelige Robbe. Was lag da näher als Shop & Blog nach Robby zu benennen. Schließlich war für mich von Anfang an klar, dass ich hauptsächlich Genähtes für Kinder anbieten möchte.

4. Was und für wen nähst du am liebsten?

siehe oben
 

5. Gibt es einen Schnitt, den du (wahrscheinlich) immer wieder nehmen würdest? 
siehe oben

6. Welche Maschinen nennst du dein Eigen?
Meine uralte, treue Pfaff Nähmaschine, die mich schon seit fast 30 Jahren begleitet.
Eine Overlock von Bernina, Modell 700D
Eine gebrauchte Coverlock von Pfaff, Modell Creative 4874

7. Wo kaufst du am häufigsten deine Stoffe?  
Meist im Internet über Dawanda.

8. Vor welcher Technik hast du deinen größten Respekt, würdest es aber gern mal machen?  
Uff. Ich bin respektlos. Ich probiere es einfach aus. Und wenn es nicht klappt, eben nochmal.

9. Kaufst du Stoffe, weil sie schön sind und überlegst dir dann ein Projekt oder hast du schon ein konkretes Schnittmuster beim Stoffkauf im Kopf?
Meist kaufe ich Stoffe für die Kids spontan, wenn sie mir gefallen, ohne ein konkretes Kleidungsstück vor Augen zu haben (Stichwort: Stoffstreichler). Für mich muss ich schon planen, da ich immer etwas mehr Stoff brauche...

10. Shoppst Du online oder lieber in Läden?
Aus Zeitmangel lieber online. Bei Kleidung genieße ich es, dass ich zu Hause in Ruhe anprobieren kann.



Hier meine Nominierungen: 

- Mama Mauzi: für den ersten Kommentar auf einen meiner Posts
- Anni von Näh ma mal für den netten Austausch über Röckchen
- Heike von Anisblüte
- Christine von Kindhayd
- Jenny von Kayhuderfjaeril
- Sulevia's World
- Sandra von Die Zaubernadel
- Starkys Stücke
- Kerstin von Kemakimi
- Melanie von Frau Locke 
- Brigitte von Punktemarie


Und meine Fragen:

1) Wer bist Du? Stell Dich bitte kurz vor.
2) Seit wann nähst Du? Und wie bist zu zum Nähen gekommen?
3) Wo kaufst Du am liebsten Stoffe? Im Laden oder Online?
4) Was inspiriert Dich?
5) Was nähst Du am liebsten?
6) In welchen Blogs liest Du gern?
7) Über welches andere Thema würdest Du auch gerne bloggen? 
8) Mit welchem Menschen würdest Du gerne mal einen Tag tauschen?
9) Wo würdest Du gerne leben, wenn Du frei wählen könntest? Stadt oder Land?
10) Wie sieht für Dich ein perfekter Tag aus?
11) Was war bisher der aufregendste Tag in Deinem Leben?


Viel Spass beim Mitmachen! Ich bin schon gespannt auf Eure Antworten.


Liebe Grüße, Birgit 

Kommentare:

  1. Liebe Birgit, da ich gerade erst zweimal nominiert wurde gebe ich den Award gern weiter. LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jetzt hab ich doch mitgemacht.... der Post geht die nächsten Tage online... LG

      Löschen
  2. Vielen Dank für die Nominierung, da mach ich gerne mit :)
    Kannst du mir verraten, wo du das Mainz-Webband her hast?? Ich selbst bin zwar Lautrer, habe aber zwei Freundinnen aus Mainz, da wäre das Band sehr interessant...
    Liebe Grüße, Melanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Melanie,
      das Webband habe ich bei Stoffolino (http://de.dawanda.com/product/63394763-Webband---Skyline-Mainz---schwarzweiss) gekauft. Gibt es auch in rot/weiss - und von anderen Shops.
      Liebe Grüße, Birgit

      Löschen
  3. Guten Morgen Birgit,

    Danke für die Nominierung. Gerne werde ich Deine Fragen beantworten. Ob ich allerdings neue nominiere, weiß ich noch nicht, da ich kein allzu großer Freund dieser Kettenbriefe bin.
    Aber bitte schicke die Aufforderung/Kommentar mir noch ein Mal, denn Deinen habe ich gelöscht, da Du mit Liebe Melanie gestartet bist... Passt nicht ganz :-)

    Liebe Grüße, Brigitte

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Brigitte,
    sorry, das tut mir leid mit dem Namensfehler. Typisch Copy-Paste. Es war gestern soo spät, da wollte ich nur noch schnell ins Bett. Ich schreibe Dir gleich einen korrigierten Kommentar.
    Liebe Grüße, Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Birgit,

      Dein neuer Kommentar ist angekommen �� hab mir das schon so gedacht, aber so ist doch besser, oder?

      Liebe Grüße, Brigitte

      Löschen
  5. Hallo Birgit,

    schön das du meine Fragen beantwortet hast. Finde das immer schön Ähnlichkeiten zu Entdecken, in diesem Fall Garten, Naturwissenschaftlerin (ich bin Biologin) und natürlich das nähen.

    Liebe Grüße
    Jana

    AntwortenLöschen
  6. Ach warst du fleißig! Toll, dass du von allen die Fragen beantwortet hast. Von deinem Quilt bin ich schwer beeindruckt! Die Geduld würde ich nicht aufbringen. Von Hand zu nähen finde ich persönlich ganz schrecklich, aber für so ein Ergebnis lohnt es sich auf jeden Fall. Das ist ein echtes Meisterstück! Witzig, als kleines Mädchen wollte ich auch unbedingt Astronautin werden.
    Ich danke dir, dass du meine Fragen beantwortet hast. Ich habe mich sehr darüber gefreut! Leider kann es mit Kommentaren bei mir schon mal was dauern. So kurz vor den Ferien kann ich mich kaum noch vor Terminen retten.
    Schöne Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  7. Hallo! Oh, dankedanke für den Award. Ich muss mir wirklich mal Zeit nehmen und einen Post dazu verfassen. Vielleicht schaffe ichs nächste Woche noch. Und du warst ja auch sehr fleißig :)
    Liebe Grüße, Christine

    AntwortenLöschen
  8. Erledigt
    Guckst Du hier ;)
    http://starkysstuecke.blogspot.de/2014/07/es-regnete-awards-am-wochenende.html
    Liebe Grüße
    Starky

    AntwortenLöschen