Donnerstag, 22. Januar 2015

Meine erste Patchworkdecke

Dieser Quilt entstand vor ca. 15(!) Jahren. Und er war auch der Neustart im Nähen. Zu Schulzeiten habe ich bereists verschiedene Kleidungsstücke für mich genäht, aber irgendwann das Interesse daran verloren. Warum? Ich weiss es nicht. Anders Freizeitaktivitäten (und die Schule) waren wichtiger.
Aber irgendwann während des Studiums habe ich mich aus einer Laune heraus zu einem Patchwork-Basic-Kurs angemeldet. Und damit war die Leidenschaft fürs Nähen wieder da.


Alle Blöcke habe ich von Hand genäht, meist nach der englischen Papiermethoden (English Paper Piecing), Motiv direkt auf den Hintergrundstoff appliziert oder Streifen aneinander genäht.
Begonnen habe ich ihn aus einer  von Hand genäht.

Die Hälfte der Blöcke entstand während des VHS-Kurses, der Rest dann in Heimarbeit. Es war die reinste Meditation. Einfach entspannt dasitzen, im Hintergrund lief oft eine CD oder der Fernseher und Stich für Stich entsteht ein Block. Aber auch Wartezeiten konnte ich da gut überbrücken: beim Arzt, an der Bushaltestelle, im Zug. Man muss ja nicht viel mitnehmen: ein paar kleine Stoffstückchen, Nadel, Faden, Schere.  Nur die Lichtverhältnisse mussten gut sein, sonst hatten mir schnell die Augen geschmerzt.



Um alle Blöcke zu nähen war ich ca. 2 Winter beschäftigt. Im 3. Jahr habe ich dann das Top zusammengesetzt -  dann doch mit der Maschine. Aber gequiltet habe ich wieder von Hand - das ging dann aber nur noch zu Hause. In Ermangelung eines Quiltrahmens habe ich die Lagen (Top, Vlies, Rückseite) sorgfältig geheftet und dann über dem Bügelbrett liegend gequiltet. Das rote Binding habe ich erst mit der Maschine angenäht, umgeschlagen und dann von Hand festgenäht.

Hier noch mal die Blöcke im Einzelnen. Die Blöcke sehen etwas schief aus, sind sie aber nicht. Besser wäre vorheriges Bügeln und eine ruhige Hand (oder ein Stativ) beim Photographieren gewesen. Da fällt mir doch mein Wunsch für 2015 ein: hochwertigere Photos zu machen....





















Und noch mal ein Detail von Quilting.


Gezeigt auf RUMSCrealopee, The Quilt-Collection, link-your-stuff, Kopfkino, Erstlingswerke und Lieblingsstücke4me.

Liebe Grüße, Birgit

Kommentare:

  1. Toll, dein erster Quilt ! Wir haben zur gleichen Zeit damit angefangen !
    Vielen Dank nochmal für deinen Stern für Tom !
    LG Ellen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dein Quilt-Post hat mich motiviert, endlich auch mein gutes Stück mal unter die Kamera zu legen und zu posten. Ich hoffe, Deine Sternendecke wird wunderschön. Ich bin schon gespannt.
      LG, Birgit

      Löschen
  2. Der Quilt ist wunderschön geworden!!! Super Farben und Muster! :-)
    GLG vom Cocolinchen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich bin auch immer noch ganz begeistert. V.a. da die Blöcke einfach so entstanden sind, weitgehend ohne Plan. Und zum Schluß hat sich alles wunderbar zusammengefügt.
      Naja, einen Hang zum Bunten hatte ich schon damals.
      LG, Birgit

      Löschen
  3. Wunderschön dein Quilt, der sieht super aufwendig aus, aber die Arbeit hat sich wirklich gelohnt!!!!! Echt toll. Tolle Farbkombinationen und die Muster sind echt traumhaft.
    Und wie schön das ihr einen VHS Kurs habt - sowas könnten wir hier auch mal gebrauchen :)
    Liebe Grüße aus Tirol
    Manuela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, VHS ist gar nicht so übel - obwohl es für meinen Geschmack manchmal zuviel "Esoterik"-Themen dabei sind. Aber Geschmäcker sind nun mal verschieden. Aber mit Koch-, Näh- und Sprachkursen habe ich gute Erfahrungen gemacht.

      Löschen
  4. Was ein toller Quilt! Und was eine Arbeit! Das wäre absolut nichts für mich, so viel Geduld hab ich einfach nicht ;) Ich zieh den Hut vor Dir!

    LG anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich war ja auch drei Winter damit beschäftig. Damals ohne Kinder war Freizeit noch kein Luxus.
      Das Handnähen ist aber auch sehr meditativ-entspannend.
      Und irgendwann hat man soviel Zeit (und Geld) reingesteckt, dass man fertigwerden will (und muss).
      LG, Birgit

      Löschen
  5. Wunderschön! Ein toller Quilt! Und dass er noch dazu mit der Hand genäht wurde! Meine Hochachtung!
    LG Mary

    AntwortenLöschen
  6. Wahnsinn! Mit der Hand! Stell ich mir auch sehr meditativ vor. Aber klarer Vorteil, man kann es mitnehmen und unterwegs beim Warten weitermachen, das wird mit der Maschine schwierig (ich stell mir das grade im Wartezimmer beim Arzt vor). :-)
    Absolut Respekt! Die Blöcke sind einfach wunderbar geworden! Jeder für sich und das gesamte Bild erst recht! Das hat sich gelohnt!
    LG mel von ninonos.blogspot.de

    AntwortenLöschen