Dienstag, 5. Januar 2016

Keep calm and play drums


Passend zur Jacke habe ich auf Wunsch noch ein Kaufshirt gepimpt. Gleiche Folie, gleiches Motiv. 
Ein paar Photos konnte ich beim vorweihnachtlichen Plätzchenbacken in der Schule erhaschen. Sohnemann war mit vollem Eifer und Körpereinsatz bei der Sache.




Momentan haben die Nähmaschinen weitgehend Pause: Weihnachten, Silvester, Besuch beim Opa, zwei nicht ganz gesunde Kinder. Da bleibt (wie so oft) keine Zeit zum entspannten Nähen. Immerhin habe ich den ungeliebten Berg der zu flickenden Wäsche mal fast abgearbeitet. Nur noch zwei Shirts mit kleinen Löchern warten auf die Instandsetzung. Irgendwie mag ich Reparieren nicht. Aber muss manchmal sein - immer dann, wenn der Haufen so hoch gestapelt ist, dass er dauernd vom Stuhl rutscht. Aber dann lohnt es sich auch. Und hinterher habe ich dann doch das gute Gefühl, etwas "Großes" erledigt zu haben. 

Ein paar Gedanken über die Nähprojekte 2016 habe ich mir auch schon gemacht. 
Ich habe mal wieder Lust auf eine große Patchworkdecke bzw. Wandbehang. Da sammle ich gerade fleißig bei Pinterest nach Ideen. Regenbogen-Farben sind im Moment mein Favorit.
Und der Taschen-Sew-Along von Greenfietsen kommt gerade zur richtigen Zeit. Habe ich doch letztes Jahr die vielen schönen selbstgenähten Taschen bewundert. Da will ich mich mal selbst ranwagen. Ich werde es wohl nicht schaffen, jeden Monat dabei zu sein. Aber ich will auch nur Taschen nähen für die ich wirklich Verwendung habe. Oder Tochterkind. Oder...
Alles kann. Nichts muss.

Hier noch mal in Kurzform:
  • T-Shirt: gekauft
  • Plottervorlage Schlagzeug (Silhouette), Ausmalbild Darth Vader
  • neongrüne Plotterfolie

Liebe Grüße, Birgit


Kommentare:

  1. Das ist ja ein cooles Shirt!! :)
    Liebe Grüße Maira

    AntwortenLöschen
  2. Ein cooles Shirt! Das könnte ich mit anderem Namen so auch gebrauchen. ;)

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen