Dienstag, 26. April 2016

Calla - Eine Bluse für die kleine Dame

Lange habe ich hin und her überlegt, ob Probenähen in meine gut ausgefüllten Tage passt. Aber als ich Claudias (ki-ba-doo) Aufruf für das Probenähen einer Bluse bei Facebook gesehen habe, habe ich mich doch spontan beworben. Es passte einfach, denn mein Kleiderschrank musste nun dringend wieder gefüllt werden, nachdem ich im Februar großzügig ausgemistet hatte. Unglaublich, was da alles drin lag und hing – und im letzten Jahr (oder noch länger) nicht getragen wurde: gefällt nicht mehr, nicht mehr mein Stil, überhaupt nicht mehr modern, verwaschen, zu klein, etc. Auch habe ich mir vorgenommen, wieder mehr aus Baumwolle zu nähen. Die letzte Zeit habe fast nur Jersey und Sweat verarbeitet. 




Also, perfektes Timing. In der Probenährunde habe ich zwei Modelle für mich genäht. Diese zeige ich Euch aber erst am Donnerstag. ;-) Und dann wollte Tochterkind genau so eine Bluse, aber bitte kurzärmelig. Hätte ich nie gedacht! Die Farben und Muster sind doch eigentlich so gar nicht ihr Beuteschema. Tja, so kann Mama sich irren. 



 

Stoff war noch genug übrig, also habe ich noch mal die Nähmaschinen glühen lassen. Und was soll ich sagen: die Bluse sitzt perfekt. Nur den Kragen würde ich beim nächsten Mal etwas schmaler zuschneiden, aber ansonsten bin ich sehr zufrieden. Das Nähen der Knopfleiste und des Kragens ist im Ebook ausführlich und sehr gut Schritt für Schritt erklärt. Das Nähen klappte bei allen drei Modellen auf Anhieb. Genaues und sorgfältiges Arbeiten ist aber Pflicht! 


Nur das Fotografieren war wieder eine (fast) unüberwindbare Hürde. Gut, es war kalt und windig. Da würde ich mich auch nur ungern draußen mit kurzärmeliger Bluse aufhalten. So gesehen kann ich ja glücklich über die paar schnellen Bilder sein. Und mal sehen, ob ich Tochterkind nicht vielleicht doch noch zu ein paar Bilder mit mir und meiner Bluse im Partnerlook überreden kann. Bis Donnerstag ist ja noch etwas Zeit. 

Und schon mal ein kleiner Ausblick auf meine Bluse.




Ich habe hier die kurze Version genäht: kurze rückwärtige Länge und kurze Ärmel. Calla kann aber auch als Langbluse mit 3/4-Ärmeln genäht werden, die man dann prima mit hochkrempeln und mit einem Riegel befestigen kann. Und die Damenversion MACalla deckt dann Gr. 32 - 48 ab. Mit seitlichen Abnähern und Abnähern an der Brust passt sie perfekt.

 Hier noch mal in Kurzform:
- Schnitt: Calla von Ki-ba-doo, genäht in Gr. 116, voraussichtlich ab heute erhältlich
- Stoffe: Popeline Five O'Clock von Hamburger Liebe

Liebe Grüße, Birgit

Verlinkt auf Meitlisache, Kiddykram, Creadienstag, Handmade on Tuesday und Dienstagsdinge. 

Kommentare:

  1. Oh Mann, und wieder so ein schöner Schnitt, ne, ich bleibe erstmal standhaft und schaue was so in nächster Zeit gezeigt wird. Die Bluse deiner Tochter gefällt mir richtig gut. Auf deine bin ich ja gespannt.
    Liebe Grüße,
    Petra

    AntwortenLöschen
  2. Toll, dann könnt ihr beide im Partnerlook gehen ,liebe Birgit. Der Stoff mit den Pusteblumen ist ja herzallerliebst, die Bluse für deine Tochter hast du sehr schön genäht , viele Grüße von Miri

    AntwortenLöschen
  3. Was für eine süße Bluse! Die gefällt mir richtig gut!

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Sehr süß...ich bin auf Donnerstag gespannt. Mit deiner Tochter fröstele ich mit. Hier ist es gerade sehr kalt. Gestern hat es sogar kurz geschneit....im absoluten Flachland wohlgemerkt....nee für kurze Ärmel ist das noch kein Wetter, aber das kann sich schnell ändern.

    AntwortenLöschen