Dienstag, 5. April 2016

Tochterkind in Hosen!

Immer wieder ist es spannend zu erleben, wie unerwartet Tochterkind seine Vorlieben ändert. Hat sie doch den ganzen Herbst und den (zum Glück milden) Winter nur Strumpfhosen und Röcke getragen. Hosen waren extrem verpönt. Mit viel Mühe, Überredungskunst und manchmal auch Drohungen hat sie hin und wieder Matschhosen oder Schneehosen drüber gezogen. Aber eine Jeans - ging gar nicht. Die inzwischen zu klein gewordenen Jeanshosen in Gr. 104 kann ich nun ungetragen aus dem Kleiderschrank entfernen.
Naja, Jeans zieht sie immer noch nicht an. Aber andere Hosen gehen plötzlich doch: natürlich rosa, pink oder Elsa-farben, mit Glitzer oder Motiv. Und natürlich mit etwas Stretchanteil. So mag Tochterkind es nun. Auch Röcke werden nur noch selten getragen. 
Da passte die Treggings von Lillesol&Pelle perfekt ins Beuteschema. Die Hose ist schmal geschnitten, aber engt auch bei normaler Figur nicht ein. Und der Stretch-Jeans mit Eulenprint ist sowieso ihr Ding. 
Aber jetzt lasse ich die Bilder sprechen: denn sogar Photos durfte ich machen! Entstanden sind die Bilder auf unserem zweitägigen Ausflug ins Legoland Günzburg.













Hier noch mal in Kurzform...
Schnitt: Treggings von Lillesol&Pelle

Stoffe: Stretchjeans via Dawanda, breites Gummiband


Liebe Grüße, Birgit 

Gezeigt auf Kiddykram, Creadienstag, Handmade on Tuesday, Dienstagsdinge, Meertje und Meitlisache.

Kommentare:

  1. Die sieht super aus, vorallem mit den Potaschen, sieht sie wie eine normale Hose aus. Habe schon beim ersten Bild gemerkt wo ihr wart. Hach, wir wollen auch wieder hin.
    Lieben Gruß,
    Petra

    AntwortenLöschen
  2. Was für eine süße Hose. Genau richtig für den Frühling, wenn man wieder nach Herzenslust draußen herumtoben kann.

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Birgit,
    die Hose ist toll, die muss doch jedem kleinen Mädchen gefallen, oder?
    LG
    Heike

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Birgit,
    die Hose ist toll, die muss doch jedem kleinen Mädchen gefallen, oder?
    LG
    Heike

    AntwortenLöschen