Dienstag, 28. Juni 2016

WIP: Modern Hexagons-Jahresprojekt

Es ist mal wieder an der Zeit für ein kleines Update über mein Patchwork-Jahresprojekt, auch wenn ich auf Instagram immer wieder ein paar Bilder gezeigt habe. Inzwischen sind alle Hexagone genäht und gebügelt.

Momentan habe ich sie auf einem Fleecestoff ausgelegt, um die Anordnung festzulegen. Da bin ich aber alles andere als zufrieden.



Der erste Versuch war mir zu kompakt. Aber immerhin habe ich mich da schon mal für Hochformat entschieden. D.h. alle Hexagone müssen noch mal um 60° gedreht werden, damit die Spitze wieder oben steht.

Außerdem werde ich den Rat, den ich im mehreren Instagram-Kommentaren bekommen habe, umsetzten und entweder weiße Hexagone einarbeiten oder aber einfach freie Flächen schaffen. So gefällt es mir schon viel besser, auch wenn nun die Farben etwas zu durcheinander geraten sind. Ich werde wohl noch ein paar Anordnungen testen müssen, bis ich zufrieden bin. Manche Muster sind auch sehr dominant (v.a. die Streifen). Diese wollen auch mit Bedacht platziert werden.



Inspiration: siehe mein Pinterest-Board Patchworkt&Quilt
Stoffe: Charm Pack Basic Mixologie von Stoffschnecke
Hexagon-Zuschnitte: Paper Pieces Hexagon 3/4 Zoll von Blockhaus
 
Liebe Grüße, Birgit

Gezeigt auf Creadienstag, Meertje, Crealopee, The Quilt-Collection, Handmade on Tuesday und Dienstagsdinge.

Kommentare:

  1. schön die spielerei mit den bunten hexagone * viel spass noch !

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke. Das hat Suchtcharakter. Ich habe schon Nachschub bestellt.
      Lg, Birgit

      Löschen
  2. Das wird einfach spektakulär!!
    Liebe Grüße von Lena

    AntwortenLöschen
  3. Der wird sehr sehr schön. Mir gefällt die Anordung im ersten Bild total gut. Müssen die eigentlich nebeneinander oder frei auf weiss?
    Lieben Gruß,
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Petra,
      ja der Abstand bleibt. Nur regelmäßger. Die Hexagone werden aufgeklebt(!) und dann mit der Maschine festgenäht.
      Herzliche Grüße, Birgit

      Löschen
    2. Sehr schöne Farben - wird ein wunderschönes Stück auf das du in jedem Fall stolz sein kannst. Wie meinst du das: aufkleben und mit der Maschine festnähen?!?!?
      LG Karin

      Löschen
    3. Liebe Karin,
      google mal mach "Moderen Hexagons". Da siehst Du Beispiele
      LG, Birgit

      Löschen
  4. Die richtige Anordnung zu finden, das steht mir auch noch bevor. Oh je! Aber deine letzte Anordnung gefällt mir schon sehr gut. Bin gespannt auf das fertige Projekt.

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Andrea,
      es gibt unendlich viele Möglichkeiten. Ich bin noch am Experimentieren.
      LG, Birgit

      Löschen
  5. Ich finde deine Anordnungen alle sehr gut machbar und klasse gelegt.Weiße Stellen dazwischen fallen nachher extrem auf, jetzt ist ja noch ein Zwischenraum zwischen den Farben , der das auffängt.bin gespannt wi du dich entscheidest. VG kaze

    AntwortenLöschen
  6. Die vielen Hexagone beeindrucken mich sehr und ich bin gespannt für was du dich entscheidest. LG Ingrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich auch! Aber ich bin zuversichtlich, dass ich irgendwann zufrieden sein werde.
      Herzliche Grüße, Birgit

      Löschen
  7. Also ich finde die erste Variante schon sehr schön! :D
    Aber auch die zweite kann sich sehen lassen. So eine Anordnung ist manchmal echt kniffelig!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Ich werde weiter mit den Sechsecken spielen. Momentan habe ich die Fläche stark verlängert und damit schmäler gemacht. Auch nicht schlecht.
      LG, Birgit

      Löschen
  8. Das ist ja ne tolle Leistung, das könnte ich nicht..alles mit der Hand zu nähen ist schon ne Riesenarbeit, Respekt, viel Freude beim Nähen, auch wenn es nicht so einfach ist,liebe Birgit..viele Grüße von Miri

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Miri,
      das Nähen mit der Hand war ein guter Zeitvertreib bei Wartezeiten oder gemütlich im Gartensessel. Man kann ja immer etwas Material mitnehmen. Immer wieder ein paar Hexagone und im Laufe von knapp 5 Monaten waren alle vorbereitet.
      Herzliche Grüße, Birgit

      Löschen