Dienstag, 17. Januar 2017

6Köpfe – 12Blöcke – Rolling Stone

Genäht habe ich in den letzten Wochen sehr viel, hauptsächlich auf Kundenbestellung, aber auch einige Stücke für meine Kids und mich. Auf Instagram habe ich viele Bilder gezeigt. In den Blog hat es aber nichts geschafft. Ich habe mir aber vorgenommen, dies in nächster Zeit etwas aufzuarbeiten.


Anfangen möchte ich mit einem neuen Jahresprojekt: 6 Köpfe - 12 Blöcke. 6 Damen aus der Patchwork-Szene haben sich zusammengetan und zu einem Quilt-Along aufgerufen. Das passt perfekt. Falls Ihr noch Interesse habt, schaut euch einfach mal bei den Damen um. Stellvertretend sei die Seite von Dorothe von Lala-Patchwork genannt, die auch das Januar-Tutorial gepostet hat.



Nach einigem Hin und Her steht jetzt auch meine Stoffauswahl. In meinen Kisten finden sich genug Stoffe, so dass ich nur den Hintergrundstoff und braunen Stoff dazugekauft habe. Mal sehen, ob es reicht!



Das Zuschneiden und Nähen ging problemlos. Und mit meiner Farbwahl bin ich sehr zufrieden. Das innere Quadrat ruft allerdings nach etwas "Dekoration". Da werde ich mir im Laufe des Jahres mal Gedanken machen. Abhängig von den anderen Blöcken werde ich in der Mitte etwas applizieren oder plotten - kann man ja auch mal kombinieren. Oder es findet sich beim abschließenden Quilten eine dekorative Lösung.





Als ich die Quadrate nachgemessen habe, kam ich etwas ins Straucheln. Eigentlich sollten die Quadraten 4 Inch breit sein. Meine Kanten haben eine Länge von gut 3,8 Inch, obwohl Zuschnitt und die Markierung auf der Nähmaschine korrekt waren. Ich weiß momentan nicht so recht, wo mein Fehler lag. Vielleicht hätte ich den Stoff bei Ausbügeln der Nähte etwas dehnen sollen oder ich habe doch immer minimal mehr an 1/4 Inch Nahtzugabe genäht.





Aber wenn ich bei den nächsten Blöcken auch auf diesen Werten lande, wird der Quilt halt minimal kleiner. Damit kann ich leben. Hauptsache sie habe alle die gleiche Größe.

Block: Rolling Stone nach dem Tutorial von Lala-Patchwork
Stoffe:  von Little Darling, gekauft beim lokalen Stoffdealer
 
Liebe Grüße, Birgit

Gezeigt auf Creadienstag, 6 Köpfe - 12 Blöcke, Handmade on Tuesday und Dienstagsdinge.

Kommentare:

  1. Liebe Birgit,
    deine Stoffwahl finde ich total toll, dieses verwaschene sieht klasse aus. (Keine Ahnung ob man das so nennt.) Ich habe den gesamten Block gemessen und komme genau auf die Maße die Dorte angegeben hat. Dabei habe ich nicht 100% die Nähte getroffen, aber das Muster passt hargenau. :)

    Liebe Grüße und viel Freude bei den nächsten Blöcken die Nähbegeisterte :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen liebe Dank. Das Verwaschene sind sog. falsche Unis.
      Ich lass mich einfach bei den nächsten überraschen. Und falls dieser dann nicht reinpasst, nähe ich ihn einfach noch mal.
      Herzliche Grüße, Birgit

      Löschen
  2. Liebe Birgit,
    Dein Block sieht toll aus. Die Nahtzugabe kann man später beim Zusammennähen der Blöcke angleichen und nach dem Quilten sieht das kein Mensch mehr!
    Liebe Grüße
    Dorthe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Dorthe,
      viele Dank! Und darauf hoffe ich auch. Irgendwie finde ich eine Lösung!
      Herzliche Grüße, Birgit

      Löschen
  3. Liebe Birgit,
    du hast doch so akkurat genäht,wenn alle Teile gleich groß werden, dürfte das doch kein Problem sein.
    Ich habe mir alles ich cm umgerechnet, das ist nicht so genau, aber mir gefällt es.
    Das sieht doch schon sehr farbenfroh aus, ich bin sehr gespannt ,was wir noch so alles nähen werden.
    Einen schönen Tag wünscht dir Miri

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Miri,
      zum Umrechnen wäre ich zu faul! Ich habe mir noch ein quadratisches Inch-Lineal gegönnt. Udn gerade fällt mir ein: vielleich ist meine (nicht so furchtbar teure) große Schneidematte nicht genau und daher kommt der Versatz. Ich hole mal meine kleine, gute Matte aus Patchworkzeiten wieder raus.
      Ich freue mich auch schon auf den nächsten Blog. Irgendwie komisch, aber auch spannend, wenn man nicht weiß, wie der Quilt am Ende aussieht.
      Dir auch noch viele schöne Stunden bei Patchworken.
      Herzliche Grüße, Birgit

      Löschen
    2. Liebe Miri,
      zum Umrechnen wäre ich zu faul! Ich habe mir noch ein quadratisches Inch-Lineal gegönnt. Udn gerade fällt mir ein: vielleich ist meine (nicht so furchtbar teure) große Schneidematte nicht genau und daher kommt der Versatz. Ich hole mal meine kleine, gute Matte aus Patchworkzeiten wieder raus.
      Ich freue mich auch schon auf den nächsten Block. Irgendwie komisch, aber auch spannend, wenn man nicht weiß, wie der Quilt am Ende aussieht.
      Dir auch noch viele schöne Stunden bei Patchworken.
      Herzliche Grüße, Birgit

      Löschen